Willkommen auf der Insel Rügen
Hotline
Last Minute Preisbrecher Appartements Ferienwohnungen Pensionen Hotels Schlösser
Woorker Berge
Die Woorker Berge sind das größte zusammenhängende Hügelgräberfeld in Norddeutschland und befinden sich im Zentrum der Insel Rügen bei Patzig. Das eindrucksvolle Hügelgräberfeld von Woorke (slawisch: Hügelchen) erstreckt sich auf einem sandigem Hügelkamm im Grenzgebiet von Woorke, Patzig und der Wüstung Klein Banzelvitz.

Die Durchmesser der Hügel liegen im Durchschnitt bei 30 m, die Höhe bei 6 m. Das Alter der Grabhügel kann durch vage Untersuchungsberichte aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts  nicht genau bestimmt werden. Es wurden eine Trogmühle, ein Bronzeschwert, Kleinigkeiten aus der Bronze und Keramik erwähnt. von diesen Funden blieb eine Keramikschale erhalten, die der slawischen Zeit
(800 - 1200 n. Chr.) angehört.

Von den ursprünglich mind. 18 Grabanlagen sind 13 erhalten geblieben. die übrigen wurden zur Vergrößerung der Landwirtschaftsflächen im 19 Jh. zerstört.

Als Hügelgräber wurden Bestattungen unterschiedlicher Zeit unter einem Hügel aus Erde oder einer Steinpackung aus Findlingen bezeichnet. Die Oberfläche ist häufig durch eine Abdeckung aus Rollsteinen geschützt. Mit über 560 Hügeln, die nach der Kreisbodendenkmalliste unter Schutz stehen, weist die Insel Rügen immer noch in höchsten Bestand in Mecklenburg-Vorpommern auf.
Quelle: Landkreis Rügen

Woorker Berge


Seite zurück