Willkommen auf der Insel Rügen
Hotline
Last Minute Preisbrecher Appartements Ferienwohnungen Pensionen Hotels Schlösser
Leuchttürme von Kap Arkona
Das Kap Arkona lieg im Norden der Insel Rügen, auf der Halbinsel Wittow. Das Flächendenkmal Kap Arkona gehört neben dem Fischerdorf Vitt zur Gemeinde Putgarten und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Rügen mit fast ca. 1. Mio Besuchern jährlich.

Sehenswürdigkeiten am Kap sind u.a. die zwei Leuchttürme, ein Peilturm, zwei Militärbunker, die slawische Jaromarsburg und der Rügen Hof mit Restaurants sowie Souvenirläden.

Der kleinere der beiden Leuchttürme, auch Schinkelturm genannt, wurde 1826/27 nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel in Backsteinbauweise erbaut und 1828 in Betrieb genommen. Er ist 19,3 m hoch und hat eine Feuerhöhe von 60 m ü. NN.  Der Schinkelturm dient seit mehreren Jahren schon als Standesamt, so dass man am nördlichsten Punkt der Insel Rügen Hochzeit halten kann.

Der größere Turm wurde 1901/02 direkt neben dem alten Turm erbaut und am 1. April 1905 in Betrieb genommen. Er ist 35 m hoch und hat eine Feuerhöhe von 75 m ü. NN. Er ist aus Ziegelsteinen errichtet und steht auf einem achteckigen Granitsockel. Die Leuchteinrichtung bestand 90 Jahre lang aus zwei Kohlebogenlampen und wurde 1995 gegen eine Halogenmetalldampflampe ausgetauscht. Durch sie und die rotierende Dreifachoptik sendet die Laterne des Turmes alle 17 Sekunden drei Blitze aus.

Der Peilturm, ein ehemaliger Marinepeilturm wurde 1927 in Ziegelbauweise erbaut und diente als Seefunkfeuer.  Der neu wiederhergestellte Peilturm am slawischen Burgwall, gehört zu den markantesten Punkten an der deutschen Ostseeküste. Ständig finden hier Ausstellungen, Vorträge und Vernissagen statt.

Unser Tipp:

  • Rundfahrt mit der der Arkonabahn vom Parkplatz Putgarten über das Fischerdörfchen Vitt zu den Leuchttürmen und zurück.
  • Wanderung zum Fischerdörfchen Vitt
  • Besuch des Rügen-Hofs mit Handwerkern
  • Hochzeit auf Rügen im Leuchtturm am Kap Arkona

Leuchttürme von Kap Arkona


Seite zurück