Willkommen auf der Insel Rügen
Hotline
Last Minute Preisbrecher Appartements Ferienwohnungen Pensionen Hotels Schlösser

Wandern und radfahren

Das flachwellige Gebiet am Rande der Gingster Heide, Felder, Wiesen und kleine Waldgebiete, dazwischen, gleichsam hingetupft, die Ansiedlungen und Gehöfte des Gemeindgebietes, laden geradezu zum Wandern und Radfahren ein. Sowohl auf den ausgebauten Wegen, wie auch auf den Ortsverbindungsstraßen, kann man zu Fuß oder per Rad die Schönheit und Stille Rügens erschließen.

Vorschläge für Radtouren:

Gagern - Schweikvitz - Rappin - Banzelvitzer Berge:

Hier ist ein Campingplatz und es kann im Großen Jasmunder Bodden gebadet werden. Außerdem hat man einen sehr guten Blick über den Bodden auf die Anhöhen der Halbinsel Jasmund.

Gagern - Veikvitz - Woorke,
vorbei an den Hügelgräbern über Patzig und Gnies nach Ralswiek zu den "Störtebeker Festspielen".

Gagern - Pansevitzer Wald und Heide - Güstin - Gingst


Silenz - Venz (Burgwall) - Ziermoisel - Rappin - Banzelvitzer Berge


Gagern - Kluis - Trent (vorbei an den Hügelgräbern) -
Wittower Fähre oder von Trent weiter nach Schaprode.

Von dort besteht die Möglichkeit der Überfahrt zur Insel Hiddensee.

essen, trinken, schlafen

In der Gaststätte "Klönstuw" im Ortsteil Gagern kann man ein deftiges Mahl zu sich nehmen. Die gemütliche Pension "Zur Alten Schule" kann allen Besuchern empfohlen werden, die etwas länger in der Gemeinde verweilen möchten. Private Unterkünfte finden sich überall im Gemeindegebiet und sollten vor Ort erfragt werden.

Tipp: Leichtigkeit des Fahrradfahrens - MOVELO auf Rügen  mehr !

Seite zurück