Willkommen auf der Insel Rügen
Hotline
Last Minute Preisbrecher Appartements Ferienwohnungen Pensionen Hotels Schlösser
Das Klima auf Rügen
Rügen wird von einem gemäßigten Reizklima beherrscht. Aufgrund der Insellage gibt es im Jahresverlauf einige Besonderheiten. Im Frühjahr steigen die Temperaturen etwas langsamer, dafür ist der Herbst etwas wärmer. Die Wassertemperaturen liegen im Hochsommer je nach Strandabschnitt zwischen 17 und 19 Grad.

Und wer es noch nicht vernommen hat: Die meisten Sonnenstunden in Deutschland, exakt 1.088, wurden 2004 auf Rügen registriert.

Das Klima auf Rügen ist durch folgende Eigenschaften gekennzeichnet:
  • eine hohe, aber nicht extreme Luftfeuchtigkeit mit 70 -95 % rel. Luftfeuchte über See- und den küstennahen Bereichen
  • einen hohen Salzgehalt der Luft
  • die West- und Nordwestküsten sind durch ihre vorgelagerten Wasserflächen zudem durch ihre Pollenarmut gekennzeichnet
  • die Luft ist für über 85 % der Fläche als unbelastet einzuschätzen
  • die tägliche Sonnenscheindauer von 4 - 6 Stunden mit einem Maximum von 8 - 11 Stunden im Mai bzw. Juni lassen gerade diese Monate als klimatisch günstig erscheinen
  • vorherrschend sind Winde aus westlichen Richtungen, früher häufiger Ostwinde
  • die Niederschläge sind relativ gleichmäßig übers Jahr verteilt und mit 600 mm recht niedrig.